»Sensible Phasen«

Für jedes Kind gibt es Zeiten, in denen es ein besonderes Interesse für ein bestimmtes Thema entwickelt. Maria Montessori nennt diese Zeiträume »sensible Phasen«. Das Kind kann in dieser Zeit mit großer Intensität und Leichtigkeit lernen.

Ein wesentliches Ziel der Montessori-Pädagogik ist es, diese lernbegünstigten Zeiten optimal zu nutzen. Durch das Montessori-Entwicklungsmaterial erhält das Kind gezielte Angebote, die seinem Alter und seinen Interessen entsprechen.

Still thinking like do my algebra https://justbuyessay.com/ homework for me.